Golf hat eine lange Tradition. Die Wiege des Golfsports ist wohl in Schottland zu finden. Golf spielt man auf einem weitgehend naturbelassenem Gelände. Das Regelwerk ist sehr viel umfang-reicher als das anderer Sportarten und bringt auch erfahrene Spieler dann und wann in Verlegenheit. Golf ist ein Sport für und ein Spiel gegen sich selbst. Man spielt zwar mit anderen, meist netten Menschen, aber die Leistung erbringt man allein. Das macht Golf zu einer Sportart, die sehr viel Selbstdisziplin, Demut und mentale Stärke erfordert. Es gilt einen Ball (mindestens 42,67 mm im Durchmesser und einem Gewicht von höchstens 45,93 Gramm) mit möglichst wenigen Schlägen in ein 10,80 cm durchmessendes und zumeist mehrere hundert Meter entferntes Loch zu schlagen.

So einfach das klingt, so herausfordernd ist seine Umsetzung. Das kann auch ansteckend wirken! Ich bin „infiziert“!